Erste Hilfe

Retten durch Patientenversorgung

Eigentlich noch wichtiger als das Retten selbst ist es sich im Bereich der 1. Hilfe auszukennen. Im Einsatz und auch in der Freizeit sollte man sich mit diesem Thema befassen.

Beim Auffinden einer verunglückten Person sollte man immer zuerst das Bewusstsein überprüfen um im Anschluss zu wissen, ob die Person in die stabile Seitenlage gelegt werden muss oder ob eine Wiederbelebung nötig ist.

Das wird auch praktisch trainiert um im Ernstfall zu wissen, was zu tun ist. Des Weiteren wird das Anlegen verschiedenster Verbände, wie z.B. eines Druck- oder Kopfverbandes, geübt.

                 

In manchen praktischen Übungen wird dann auch das Versorgen einer Person trainiert. Dabei finden sich in den Reihen unserer Feuerwehr geniale Statisten, mit denen das Üben gleich noch viel mehr Spaß macht.

                 

Folgendes Schema soll als Gedankenstütze für das Vorgehen beim Auffinden einer bewusstlosen Person dienen: