Gemeinschaftsübung der Radeberger Jugendfeuerwehren

Am Samstag, dem 5. Oktober 2019, fand wieder eine Gemeinschaftsübung der Radeberger Jugendfeuerwehren statt. Dieses Jahr nahmen neben uns die Jugendfeuerwehr Großerkmannsdorf sowie die DRK Jugend der SEG Schönfeld-Weißig teil.

Die Jugendlichen trafen sich dazu am Feuerwehrhaus in Radeberg, wo der gemeinsame Dienst eröffnet wurde. Leider ist die geplante Übung durch den starken Regen sprichwörtlich ins Wasser gefallen. Um den Tag trotzdem gemeinsam zu verbringen, fand eine Stationsausbildung im Trockenen statt. Dabei konnten sich alle Teilnehmer mal einen Rettungswagen von innen ansehen ihre Kenntnisse in Erster Hilfe auffrischen. Aber auch Geschicklichkeit war gefragt: So musste ein Fass mit Geräten der technischen Hilfeleistung angehoben werden - und zwar ohne, dass das Glas Wasser darauf umkippt. An einer anderen Station wurde das Kuppeln von Saugschläuchen trainiert. Hier musste im Anschluss eine Kubelspritze aus einer Tonne gehoben werden - nur mit Hilfe einer Steckleiter, eines Leinenbeutels und eines Kupplungsschlüssels.

             Stationsausbildung     Übung im Trockenen

Am Nachmittag fand dann doch noch eine kleine Übung statt. Im Feuerwehrhaus wurde in der Waschhalle ein Garagenbrand mit vermissten Personen simuliert. Die Mannschaft unserer Jugendfeuerwehr musste dann einen Löschangriff vorbereiten und die vermissten Personen retten.

             Übung Brand Garage     Zur Menschenrettung vor!

Mehr Bilder:

  • DSC02777
  • DSC02778
  • DSC02782
  • DSC02787
  • DSC02808
  • DSC02814